Ninja Siehr Kita-Leitung

Liebe Lichtenauer Gemeindeglieder,

mein Name ist Ninja Siehr, ich bin 29 Jahre alt und wohne in Sachsen bei Ansbach. Dort lebe ich seit vier Jahren mit meinem Mann, unseren beiden Kindern und unserem Hund.
Ich habe meine Ausbildung zur Erzieherin an der Fachakademie Maria Stern in Nördlingen gemacht und war zuletzt im Kinderbildungszentrum in Sachsen als Gruppenleitung einer Krippengruppe tätig. Dort dufte ich wertvolle Erfahrungen sammeln. Im letzten Jahr habe ich außerdem die Weiterbildung zur Krippenpädagogin absolviert.
Meine erste wichtigste Aufgabe wird sein, mich bei dem Team, den Kindern und deren Eltern bekannt zu machen um darauf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufzubauen.
Ich werde 32 Stunden die Woche in den beiden Häusern tätig sein.
Da zwei so große Häuser, mit dem Platz für viele Kinder und einigen Mitarbeitern viele Aufgaben im Bereich der Verwaltung mit sich bringen und viel Zeit in Anspruch nehmen, werde ich mit 20 Stunden im Büro sein.
Trotzdem spielt für mich unser pädagogischer Auftrag eine wichtige Rolle, darum werde ich 12 Stunden meine Kolleginnen im Gruppendienst unterstützen.
Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Kinder die Welt entdecken und erleben. Dabei möchte ich sie gerne begleiten und in ihrer Persönlichkeit stärken.
Nun freue ich mich auf die neue Aufgabe als Leitung und möchte mich herzlich bei der Kirchengemeinde für die Aufnahme und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Ihre Ninja Siehr


„Durch ein Kind wird aus dem Alltag ein Abenteuer, aus Sand eine Burg, aus Farben ein Gemälde, aus einer Pfütze ein Ozean, aus Plänen Überraschungen und aus Gewohnheiten Leben“

Karin Zeidler Stellvertretende Kita-Leitung

Steckbrief


Was ist für Sie das größte Glück?
Eine gesunde Familie und wenn meine Pferde mit mir „kommunizieren“.

Was ist für Sie das größte Unglück?
Ignoranz, Dummheit und Respektlosigkeit.

Ihre Lieblingsbibelgeschichte?
„Salomo der Weise“ und „die Arche Noah“ aus dem alten Testament.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Meine Pferde ausbilden/trainieren, im Garten arbeiten und vor allem in unserem „Wellnessgarten“ mit Freunden feiern.

Wo tanken Sie auf/ Wo erholen Sie sich?
In Gottes herrlicher Natur, in meinem Garten und bei meinen Tieren.

Ihr liebstes Reiseziel?
Es gibt sehr viele wundervolle Orte auf dieser Welt und für mich muss immer Wasser dabei sein oder die Berge, grins! D.h. Bali oder Österreich!

Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
Dass sie immer da sind für mich,“ in guten wie in schlechten Zeiten“ und mich so nehmen, wie ich bin!

Was verabscheuen Sie am meisten?
Missbrauch an Kindern, Gewalt, Krieg, Tierquälerei und „Menschen die über Leichen gehen“.

Charaktereigenschaften?
Selbstbewusst, konsequent, humorvoll, freundlich ungeduldig.

Welche Gabe möchten Sie gerne haben?
Ich möchte wahnsinnig gerne mit Pinsel und Farbe malen können, wie Van Gogh.

Warum ist Ihnen Ihr Glaube wichtig?
Weil er mir Orientierung und Frieden gibt und mich immer wieder „auf die Erde bringt“.


Zahlen und Fakten


Vorname: Karin
Nachname: Zeidler
Geburtjahr: 1962
Taufjahr: 1962
Hochzeitsjahr: 1981
Kinder/Enkelkinder: Zwei Töchter
Beruf: Erzieherin
In Lichtenau seit: 1997
Wohnort: Grüb bei Weihenzell
Kirchliche Mitarbeit: Stellvertretende Gesamtleitung und Hortleitung in der ev. Kindertagesstätte, der Kirchengemeinde Lichtenau